Samstag, 27. Juni 2015

Erstes offizielles Interview mit der HipHop Band Gadda Boheme



Ich bin sehr stolz bei der Geburt einer neuen HipHop Band dabei sein zu dürfen und ich darf hier das erste offizielle Interview mit der Münchner HipHop Band – Gadda Bohem – machen und veröffentlichen.

Wer ist Gadda Bohem:
Gadda Bohem sind 2 Rapper aus München, nämlich Julz Giuliani und Roni Ron.
Zu Beginn erstmal ein eine Kurzvorstellung der beiden.

Julz Giuliani
Größe:  180 cm                
Sternzeichen:  Wassermann     
Hobbys :  Todesanzeigen lesen und den Namen der Verstorbenen aus dem Telefonbuch streichen ;)        
Das wollte ich als Kind werden:  Schauspieler
Lieblingsfilm:  American Psycho             
Das hat mich geprägt:  Still DRE  (ist ein Rap-Song von Dr.Dre und Snoop Dogg)              
Darauf könnte ich verzichten:  Insekten             
Lieblingsstadt:  München          

Roni Ron
Größe:  190 cm
Sternzeichen:  Steinbock
Hobbys:  Motorrad fahren
Das wollte ich als Kind werden:  Musiker
Lieblingsfilm:  Der Pate
Das hat mich geprägt:  Biggie
Darauf könnte ich verzichten:  Steuern
Lieblingsstadt:  Barcelona

R o n i       &       J u l z


Meine Fragen:

Was bedeutet euer Bandname "Gadda Boheme" eigentlich und hat er eine spezielle Bedeutung für euch?
 Nächste Frage… ;)

Seht ihr euch eher als Band oder Hip Hop Duo oder wie würdet ihr euch bezeichnen?
 Als Familie, no homo

 Wie bezeichnet ihr eure Musikrichtung?
 Als eine Mischung aus Pop, Rap und Schlager

 Wie habt ihr beiden euch kennengelernt?
Aus unseren frühen HipHop Tagen
 
Auf eurer Homepage steht ja, dass eure erste Single "Medium Rare" bemustert wird, was bedeutet das und ab wann kommt eure CD auf dem Markt?
 Bemustern bedeutet, dass man über ein Label sämtlichen Radiosendern in Deutschland eine Single zuschickt. Die muss da dann durch ein Gremium gehen und da wird dann entschieden, ob ein Song gespielt wird oder nicht.
Wann das Album auf den Markt kommt steht noch nicht terminlich fest aber es wird vermutlich im Herbst erscheinen. 

Zu euren Songs würd ich noch gerne wissen, was das Besondere an euren Songs ist, also wo ihr euch von den anderen Rappern unterscheidet?
Zunächst mal ist ein wichtiger Punkt, dass alle Beteiligten aus unterschiedlichen Musikrichtungen kommen. Von anderen Rappern unterscheidet uns, dass wir, abgesehen von den gerappten Strophen, eigentlich keine Rap-Musik machen. Die Texte sind positiver und poetischer als es im Rap allgemein üblich ist.

Die Homepage von Gadda Bohem ist:
Hier kann man auch schon die ersten Auszüge des Albums hören.

Dankeeeeeeee  für das Interview und ich freue mich, hier auf meinem Blog auch die nächsten Neuigkeiten von euch veröffentlichen zu dürfen.

Übrigens wird momentan an einer Tour gebastelt, die voraussichtlich am 11.07.15 in Köln beginnt.

Viel Spaß euch allen,
Eure Livia




Dienstag, 23. Juni 2015

Ich liebe Tiere...

Das sind die 3 total süßen Haustiere von meiner Tante und Onkel und knuddle sie so oft es nur geht :)

Das ist Marley

und Lupo (ganz kleiner Bruder von Marley)

und noch Lucy, soooooo süß.....

Freitag, 19. Juni 2015

Nail Check (1)



Ich habe für Euch auch mal 5 Nagellacke getestet.


Essie Hautfarbe Spin the bottle:
Gute Qualität, Farbe deckt gut und hält lange


Kiko Lilla Rock-top
schlechte Qualität, bröckelt, hält nur einen Tag

Kiko Türkis
mittlere Qualität, man muss mind. 2x drüber streichen, zeitaufwendig, dafür dann schönes Ergebnis


P2 Pink u. Rot Volume Gloss
sehr gute Qualität, Farbe deckt sehr gut und hält sehr lange, Pinsel passt sich dem Nagel an
schöne und kräftige Farbe





FAZIT:
Zum Empfehlen wären auf alle Fälle Essie Hautfarben und die P2 pink und rot dafür sind die 2 Kiko Nagellacke wesentlich günstiger.

Hier sind noch kleine Styling Tipp´s (mit Armbändern, Uhren und Ring) zu den Nagellacken:

Der Sporty Look :
Der Glamour Look:
Der School Look:





Viel Spaß
und welcher Look ist euer Favourite?



Eure  Livia   ;)





Sonntag, 14. Juni 2015

Ich habe einen Vogel ..... ;)

Ich habe einen Vogel -
und der heißt Teddy -
und ist ein Wellensittich.
Ich habe meinen Teddy zum 9. Geburtstag damals bekommen und ich bin sehr glücklich mit meinem kleinem Haustierchen.
Hier hab ich noch ein Foto von meinem kleinen Liebling.......

Freitag, 12. Juni 2015

Mein Buchtipp - Ein Flüstern in der Nacht




Ich möchte euch gerne das Buch "Ein Flüstern in der Nacht" vorstellen von der Schriftstellerin
Moya Simons.
Ich habe diesen Roman eher zufällig gesehen und mich hat sofort die Kurzbeschreibung auf der Rückseite des Taschenbuches fasziniert und jetzt gehört es zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.

Die Autorin Moya Simons ist 72 Jahre alt und in Moree, einer Kleinstadt im australischen Bundesstaat New South Wales geboren. Der Forschungsaufwand für dieses Buch war für sie sehr aufwendig, sie hat nicht nur Zeitzeugen, also überlebende Juden des 3.Reichs Interviewt sondern hat auch das Buch vor der Veröffentlichung noch einem Experten zur Überprüfung der historische Fakten gegeben, nämlich Dr. Michael Abrahams-Sprod vom Hebräischem Lehrstuhl für Biblische und jüdische Studien.

Übersetzt hat das in Englisch geschriebene Buch übrigens Frau Anne Braun. Sie hat schon sehr viele Jugendromane ins Deutsche übersetzt, deshalb hat mich auch Interessiert was Sie von diesem außergewöhnlichen Buch hält. Ich habe sie daher über Mail gefragt wie sie dieses Buch findet besonders auch im Vergleich zu den anderen Büchern die sie bis jetzt übersetzt hat und wie es ihr persönlich gefällt. Dazu hat sie mir geschrieben, dass ihr dieses Buch sehr gut gefällt und sie es sehr gerne Übersetzt hat da es sehr gut recherchiert ist und absolut authentisch wirkt auch wenn es nur eine fiktive Geschichte ist und weil es auch ein kleines Happy End gibt. 
 Übrigens hat mir Frau Braun auch einen guten Tipp bezüglich einem neuen Buches gegeben da sie diese Bücherreihe auch übersetzt hat. Sie hat mir „Ruby Redfort“ von Lauren Child – empfohlen, es handelt von einer 13 Jährigen Schülerin und um die jüngste Geheimagentin der Welt. Ich versuche dieses Buch bald möglichst zu lesen um es Euch mal vorzustellen. Außerdem möchte ich mich auch noch bei Frau Braun bedanken, dass sie mir bei der Übersetztung des Interviews mit Ferdi Bolland unterstützt hat. Siehe auch:
 Interview mit Ferdi Bollnd

Die Hauptdarstellerin dieses Jugendromans ist ein Mädchen namens Rachel Schwarz.
Sie ist 1932 in Leipzig geboren und wächst zusammen mit ihrem Vater, einem Jüdischen Arzt, ihrer 6 Jahre älteren Schwester Miri und ihrer Mutter in einer der dunkelsten Zeiten Deutschlands auf, in der Zeit des 3. Reiches.

Also die Geschichte beginnt als Rachel 5 Jahre alt war, also 1937. Als Sie und ihre Familie in eines der Judenhäuser ziehen sollten und da passierte das wovor alle ihre Angst hatten.
Soldaten kamen um ihre Familie abzuholen um sie in eines der Judenhäuser zu bringen.
Aber Rachel konnte sich gerade noch verstecken und ihr Vater sagte seine letzten Worte zu ihr, bevor er wegebracht wurde. Er sagte - sei still wie ein Mäuschen.
Seit dieser Sekunde sprach dann Rachel kein Wort mehr, zu niemanden.
Ein deutsche Ehepaar und gute Freunde ihrer Eltern nahmen sie dann bei sich auf, was natürlich auch mit vielen Schwierigkeiten verbunden war. Aber mit ihrer Hilfe hat sie diese Zeit überlebt und erst nach dem Krieg begriff sie dass es eigentlich keine Hoffnung gab ihre Eltern wieder zu finden. Das einzige was ihr von ihrer Familie blieb war das Tagebuch ihrer Schwester und der längste Schal der Welt den ihr ihre Mutter mal gestrickt hatte. Ihr Weg führte sie dann über England nach Australien.
Doch dann geschah ein Wunder und Rachel fand nicht nur ihre Sprache wieder.

Mehr will ich euch jetzt aber nicht verraten, da es wirklich Wert ist gelesen zu werden und ich auch viel über die damalige Zeit gelernt habe.

Fazit: Ich kann das Buch wirklich nur Empfehlen und ich denke es ist für alle Lesefreunde jeden Alters geeignet und vor allem weckte das Buch Interesse an Deutscher Geschichte in mir.
 
Bis aufs nächste Buch


Eure  Livia