Freitag, 31. Juli 2015

Meine Lieblingsfotos aus Lignano

Endlich, der letzte Schultag ist vorbei und pünktlich zum Ferienbeginn möchte ich Euch meine Lieblinsfotos aus Lignano zeigen.
Lignano ist eine Stadt an der nördlichen Adira zwischen Bibione und Grado auch Udine ist nicht weit weg.
Wir sind jedes Jahr einmal in Lignano und ich kenne diese Stadt schon seit ich 3 Jahre alt bin.
















#bestes Restaurant

#leckerstes Mampf

#Nachspeise Nr.1.......

#Nachspeise Nr.2.........


Eure "Bella" Livia

Mittwoch, 29. Juli 2015

Die Thundermans - Meine Lieblingsserie im Focus (+ Interviews)


Vermutlich hat ja jeder von Euch seine lieblings Fernsehsendung. Bei mir ist es z.B. "Shopping Queen", "Wer weiß denn sowas?", "Emma, einfach Magisch", "Magie Akademie" und vor allem die "Thundermans".
"Die Thundermans" sind eine amerikanische Comedy-Jugendserie und ist auf Nickelodeon zu sehen.

"Die Thundermans" sind eine Familie von Superhelden und versuchen  nach außen ganz normal zu wirken. Natürlich kommt es dann immer wieder zu Schwierigkeiten und dadurch treten sie regelmäßig von einem Fettnäpfchen ins andere, besonders die Zwillinge Phoebe (Kira Kosarin) und Max Thunderman (Jack Griffo).
Natürlich haben auch diese beiden besondere Kräfte. Phoebe und Max haben z.B. die Fähigkeit Gegenstände oder auch Personen einzufrieren oder aufzutauen. Der Unterschied der beiden ist nur, dass Max der böse der Serie ist, also zumindest würde er gerne der Böse sein.
Die Familie besteht also aus den Zwillingen und ihren Eltern Hank und Barbara und den jüngeren Kindern der beiden, nämlich Billy und Nora Thunderman, sowie ihrem Haustier, dem Hasen Doktor Colosso. Und dieser Doktor Colosso ist nicht nur ein sprechender Hase, sondern durch eine superkraft verwandelter Superschurke, klingt Komisch und das ist auch Komisch.
Foto: Nickelodeon

Den Titelsong der Serie "Living a double Life" wird übrigens von den Hauptdarstellern Kira Kosarin & Jack Griffo gesungen.
Die Serie hat wirklich einen wahnsinnig komischen Humor und ich lache, alle gefühlte 5 Sekunden.


*** Mein Buchtipp - Hier - Was Jugendliche heute wirklich denken von  Autorin Melanie Mühl ***

  Die Interviews

Die deutsche Übersetzung ist sehr gut gelungen und auch die Synchronstimmen passen perfekt zu den Schauspielern.
Deswegen habe ich mich mit den zwei Synchronsprecher Patrick Baehr und Jennifer Weiss über die Thundermans unterhalten.

Patrick Baehr ist die Stimme von Jack Griffo (in der Serie Max Thunderman) und Jennifer Weiss ist die Stimme der amerikanische Schauspielerin Keely Marshall, die in der Serie "Sarah" verkörpert. Sarah ist in der Serie die heimliche oder eher unheimliche Verehrerin von Max, was er aber nicht so toll findet, weil er ihre Gefühle nicht erwidert, fragt sich aber nur wie lange noch?


Wie bist du zu diesem Job, also Jack Griffo zu sprechen, gekommen? 
Patrick: Ich bin, wie das für größere Serienrollen üblich ist, zu einem Stimmcasting gegangen. Im Endeffekt ist das nicht anders als ein normales Casting, nur viel kleiner. Mehrere Sprecher probieren sich auf eine Rolle. Du siehst einen bestimmten Ausschnitt aus einer der Folgen und der wird dann aufgenommen. Wichtig ist dabei allerdings noch nicht die Lippensynchronität, sondern viel mehr die Frage, wessen Stimme am besten auf die Rolle passt. Wenn alle Sprecher aufgenommen wurden, entscheidet der Sender (bei Kinofilmen der Verleih) welche Stimme der Originalschauspieler im Deutschen bekommt.

Ich finde besonders den Humor in der Serie total lusitg und daher auch die witzigen Gespräche zwischen Max und Phoebe. Wie gefällt dir denn diese Art von Humor? Musst du bei deiner Arbeit dann auch so viel lachen?
Patrick: Auf jeden Fall! Auch, weil man als Sprecher immer den Originalton hört, bevor man selber ran darf. Dadurch, dass es bei der Übersetzung immer sehr schwer ist, Wortwitze oder besondere Eigenheiten der Originalsprache zu übertragen, entstehen in der deutschen Version sogar manchmal ganz neue Witze. Generell ist es herrlich, zuzusehen, wie sich Max und Phoebe gegenseitig das Leben schwer machen, nur um dann zu merken, dass sie ihr Ziel nur gemeinsam erreichen können. 
Jennifer: Leider komme ich kaum dazu, mir die Serie anzuschauen. Als Synchronsprecher hat man oft viele Projekte nebeneinander laufen. Da kommt man mit dem Gucken irgendwann nicht mehr hinterher. Und während der Arbeit selber bekomme ich ja nur die Teile zu sehen, in denen meine Rolle "Sarah" auftaucht. Was den Humor betrifft, weiß ich aber, wie sehr sich die deutschen Autoren ins Zeug legen, damit es auch in unserer Sprache lustig wird. Lachen tun wir beim Synchron immer viel, das macht es zu so einem schönen Beruf. :) 

Gefällt dir diese Serie auch selber? 
Patrick: Klar! Lustig  ist auch, dass mein Vater ein großer Fan der Serie ist. Das ist das Schöne an „Die Thundermans“: Es ist für jeden etwas dabei.
Jennifer: Wie gesagt bekomme ich nicht allzu viel davon mit. Aber ich mag Sarah sehr gerne. Ich finde es immer witzig, wie sie Max auf die Pelle rückt. Schade, dass sie keine Superkräfte hat!

Bist du bei der Synchronisation dann immer alleine oder sind dann immer alle gemeinsam im Studio?
Patrick: Ich bin fast immer allein im Studio. Das ist für die Organisation der Aufnahmen von Vorteil. Manchmal spreche ich aber auch mit Victoria Frenz, der Sprecherin von Phoebe, zusammen. Freut mich, dass dich das Thema  „Synchronisation“ so interessiert! Ich wünsche dir noch viel Erfolg mit deinem Blog!


Als Fazit zur Serie kann ich nur sagen, wer lustige und manchmal leicht überdrehte Comedy mag, der ist hier richtig, egal wie alt man ist.


Mein Lesetipp:
Mit Synchronsprecher Florian Hoffmann über Emma, einfach magisch und Spiderman -LINK-



Sonntag, 26. Juli 2015

Heute gibts mal Sprichwörter im Praxistest


Selbstlos wie ich nun mal bin, zeig ich Euch heute unerschrocken "Sprichwörter im Praxistest" 

Die Redewendung "Einen Pudding an die Wand nageln" wird oft verwendet, um jemanden zu necken, weil er für irgendwas zu "dumm" ist. Aber dass man trotzdem einen Pudding an die Wand nageln kann, das zeig ich euch jetzt.

Fazit: Wie man hier sieht, kann man sehr wohl einen Pudding an die Wand nageln  :)



Meine nächste Frage wäre, warum man keinen auf den Keks gehen soll.......



 aaahh, jetzt weiß ich es........
Deswegen!




Also dann wünsche ich noch allen einen wunderschönen Sonntag,

Adios mis Amigos

und das kommt mir jetzt aber ziemlich spanisch vor :)


Eure LIVIA

Samstag, 25. Juli 2015

Interview mit der Modedesignerin Lola Paltinger





Hier ist Lola Paltinger mit ihren Pferd Casper zu sehen

Nach der Wies´n Zeit ist vor der Wies´n Zeit.
Deshalb will ich  euch noch meine Lieblingsdirndl-Designerin vorstellen.
Das ist Lola Paltinger, ich finde ihre Dirndl Mode einfach am genialsten, weil  es ein Mix zwischen Tradition und Moderne ist.


Daher habe ich Lola Paltinger über ihre ganz spezielle Mode und über ihren eigenen privaten Modegeschmack ein paar Fragen gestellt.

Am Schluss des Interviews hat Lola Paltinger für uns noch den Dirndl-Tipp für die Wiesn!



Liebe Frau Paltinger,

- also eine wichtige Frage für mich ist, wie man auf die Idee kommt moderne und stylische Dirndl zu designen? War das nicht auch ein Risiko?
Trotz meiner väterlicherseits österreichischen Wurzeln bin ich als gebürtige Mannheimerin erst recht spät enger mit Tracht in Berührung gekommen. Seit 1994 lebe ich in München, dieser großartigen Stadt, mit ihren wunderbaren Bergen und Seen im Umland, was mich zugleich inspirierte, mich für die hiesigen Bräuche und Trachten im Hinblick auf meine Mode zu begeistern. So flossen immer wieder trachtige Elemente und Stickereien in meine Entwürfe ein und ich beschloss, mich im Rahmen meiner Diplomarbeit näher mit Tracht zu befassen. Daraus entstand „Lollipop und Alpenrock“, eine sehr modisch inspirierte Trachtenkollektion, in der ruhig frech-, mit einem Augenzwinkern, die Lederhose durchaus zum Paillettenblüschen mit Puffärmeln getragen werden durfte.

Nie sah ich eine Diskrepanz zwischen althergebrachter Tradition und Moderne, denn solange alles stilvoll und mit Respekt umgesetzt wird, bleibt die Tracht durch die Annäherung an die Mode lebendig und vielseitig. Ebenso inspiriert auch die traditionelle Tracht und deren Elemente immer wieder die Kollektionen vieler internationaler Designer. „Alt und Neu“ befruchten sich also immer wieder gegenseitig.

-  Sie haben ja auch viele berühmtere Kunden, können Sie mir da einige Beispiele sagen?
Erfreulicherweise habe ich viele Stammkundinnen, insbesondere aus München, zu denen auch einige bekanntere Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen, u.a. Giulia Siegel, Verena Kerth, Eva Grünbauer und Alessandra Pocher gehören. Aber auch internationale Stars wie Paris Hilton, Kim Kardashian, Katy Perry und Salma Hayek tragen meine Dirndl. 

Copyright Sabine Brauer

Auch Eva Grünbauer hat mir ein Foto geschickt und sie hat mir einen total schönen Satz gesagt.

Lola's Dirndl sind so außergewöhnlich und so großartig, dass man stolz sein kann , sie zu tragen.
Sie hat die Trachtenwelt revolutioniert, hat Geschichte geschrieben mit ihrer neuartigen Interpretation von Tracht, dass sie zig-fach kopiert wird.
Die Kleider haben eine unvergleichliche Passform und so viele kleine liebevolle Details: ein wunderbares Tragegefühl.
Die Stoffe sind so ausgefallen – man fühlt sich wie eine Königin.
Und deshalb trage ich ihre Kleider so gerne!

(Wies´n)-Moderatorin Eva Grünbauer


 
Giulia Siegel hat mir auch ein Foto mit einem Paltinger-Dirndl geschickt und sie hat mir gesagt, dass sie ausschließlich ihre Dirndl trägt und dass Lola Paltinger natürlich auch ihre Lieblingsdirndl- Designerin ist.



Hier sieht man auch Paris Hilton in einem Paltinger Dirndl.


- Was ziehen Sie eigentlich privat so an, was tragen Sie da am liebsten und wo kaufen sie diese Klamotten dann gerne ein? Mir gefällt ja auch sehr dieser Italienische Style, wie gefällt Ihnen denn die Mode die man bei mir im Blog unter  „Fashion“ – im Post „Neue Looks aus Italien“ sehen kann?
Ich mag den Hollywoodstil der 30er, 40er und 50er Jahre ,bei meiner Kleiderwahl lasse ich mich davon gerne inspirieren. Es ist wichtig, dass ich mich in meiner Kleidung wohlfühle. Ich bevorzuge einen heiteren und femininen Look. Einige Kleidungsstücke, die ich trage sind aus meinen eigenen Kollektionen, vor allem die alltagstaugliche „Himmelblau by Lola Paltinger“-Kollektion. Für spezielle Anlässe ist es meistens ein Element, wie ein aufwändiger Trachtenrock, den ich dann mit einer schönen Bluse kombiniere. Oder ich trage ein Mieder zur Jeans. Einfach, weil es immer besonders angezogen aussieht.

- Bei uns auf der Schule (Mädchengymnasium) machen wir immer einmal im Jahr zur „Wiesn Zeit“ einen Dirndl-Tag. Leider machen nicht immer alle mit, weil sich immer noch einige nicht trauen. Was können sie diesen Mädchen sagen um ihnen die Angst davor zu nehmen bzw. aufzuzeigen, dass Dirndl tragen auch was Stylisches sein kann…..
Heutzutage ist es ein sowohl bei jung als auch alt ein Muss, zumindest auf der Wiesn Tracht zu tragen,  ohne fällt man schon nahezu auf. Alle Vorzüge werden betont und mögliche Problemzonen kaschiert. Ich denke mittlerweile sind Dirndl sehr modisch inspiriert und im Modealltag angekommen. Es gibt also keinen Grund keines zu tragen, vor allem während der Wiesnzeit.

 - Bei mir im Blog gibt es ja viele Themen, besonders auch im Bereich Bücher und Musik.

Deshalb möchte ich zum Abschluss noch fragen, was denn Ihre Lieblingsbücher und ihr Favorit im Bereich Musik ist?
Ich gehöre eher zur rockigen Generation, höre aber auch gerne moderne Popmusik, Jazz oder Schlager. Erst vor kurzem war ich auf dem Konzert von Dieter Thomas Kuhn & Band, für den ich seit langer Zeit die Bühnenoutfits designen darf.

Zum Erholen lese ich auch gerne mal einen schönen Roman oder einen spannenden Krimi, allerdings fehlt mir dazu leider oft die Zeit.

 -----------------------------------------
Und hier der Wies´n Dirndl Tipp von Lola Paltinger!
Ich habe sie noch gefragt welchen Rat sie hätte für uns Mädels um unser Dirndl stylischer aufzupeppen.

Lola Paltinger dazu:
 In jedem Fall darf Traditionelles mit Modernem gemixt werden, zum Beispiel mag ich sehr gerne modische Accessoires (Taschen, Schuhe, Schmuck) zum Dirndl. Mit einer Bluse und Schürze zum Wechseln verleiht man dem Dirndl immer ein neues Antlitz. Auch ein hübscher Spitzenunterrock und eine nostalgische Brosche tragen zu einem ganz neuen Bild bei.

Also jetzt erstmal vielen Dank an Frau Paltinger für das nette und interessante Interview. 

Mein großes Ziel ist es auf alle Fälle irgendwann mal ein echtes Lola Paltinger Dirndl zu besitzen, am besten gefällt mir das Dirndl von Paris Hilton und welches Dirndl gefällt euch am besten?


Copyright Martin Nink
 
Copyright Martin Nink

Copyright Martin Nink


Copyright Martin Nink




Eure  Livia

Sonntag, 19. Juli 2015

Mein nicht ganz ernst gemeinter Test: CD vs. Platte




Damit man endgültig alle Mythen vergessen kann, habe ich einen selbstlosen Selbstversuch gestartet.
Mit der Frage: Funktioniert eine CD auch auf dem Plattenspieler oder kann man auch eine Platte in einem CD-Player abspielen?

Hier also der Beweis, dass es nicht funktioniert:

Eine Platte kann man definitiv nicht in einem CD-Player abspielen, weil die Platte nicht in das CD Fach passt, außer mit Gewalt.


Die CD kann man auf dem Plattenspieler abspielen aber man hört nichts, außer das zerkratzen der CD, was dann auch irgendwie blöd ist.

Fazit:  Also ich würde es nicht empfehlen, diesen Test nachzumachen. Übrigens, ein Plattensalat ist nichts zu essen ;))))))))))

Das war mein kleiner und hoffentlich für Euch auch lustiger Beitrag zum Ende des Wochenendes, smilie.....




Eure  Livia