Sonntag, 15. November 2015

Das Jugendwort des Jahres 2015: „Smombie“ ☺

Erstmal möchte ich mich beim Team Langenscheidt für die Presseinformation bedanken. Am Freitag dem 13.11.15 war im Münchner Hotel Aloft die Pressekonferenz zur Bekanntgabe des Jugendwortes 2015.

And the winner is - „Smombie“

Smombie ist eine Wortkomposition aus den Wörtern Smartphone und Zombie.
Es beschreibt einen Menschen in einem Wort, der sich in der Öffentlichkeit dauernd mit seinem Handy beschäftigt. Einen Smombie auf der freien Wildbahn sieht man übrigens sehr oft in Bussen oder Bahnen auf dem Weg zu Schule.;)

Den zweiten Platz hat das Wort „Earthporn“ gemacht, was soviel bedeutet wie „eine schöne Landschaft“ und eine schöne Landschaft ist auch etwas, was ein Smombie nicht so oft zusehen bekommt.

Was ist eigentlich ein Jugendwort? Ein Jugendwort hört man logischerweise hauptsächlich im Wortschatz von Jugendlichen im Alter von ca. 11 bis 19 Jahren. Diese Wörter werden von Jugendlichen erfunden um z.B. Situationen in einem Wort (am besten witzig) zusammen zu fassen. Dazu habe ich auch noch einige Beispiele im Anschluss meines Artikels.

Das Jugendwort wird nun schon zum 9. mal gewählt um darauf aufmerksam zu machen, wie kreativ Jugendliche mit der Sprache umgehen.

Gewählt wird das Jugendwort zuerst über ein Online-Voting auf jugendwort.dedann kommt eine 20 köpfige Jury an die Reihe. Die Jury besteht je zur Hälfte von Sprachwissenschaftlern und Lehrern und die andere Hälfte von Schülern und Studenten.
Hier noch die Top 10, aus der die Jury das Jugendwort des Jahres 2015 gewählt hat:
merkeln, rumoxidieren, Earthporn, Smombie, bambus, Tinderella, Discopumper, Swaggetarier, Augentinnitus, shippen.

Mein Favorit war ja das Wort „Merkeln“. Es beschreibt einen Menschen der sich nicht genau festlegen will und gerne um den heißen Brei redet.

Es gibt aber noch viel andere Jugendwörter und deswegen hab ich noch einige witzige Beispiele die mir persönlich am besten gefallen und die wir in der Schule auch oft verwenden.

Aufpimpen – sich hübsch machen
Kontrageil – ist etwas Nerviges
Sugly – ein Selfie mit Duckface
Modeopfer – jemand der jeden Modetrend folgt auch wenns nicht immer wirklich gut aussieht.
Appsen – nach neuen Apps im Internet suchen
Chillaxen – besteht aus den Wörtern Chillen und Relaxen
Rumoxidieren – ist einfach wie untätig herumhängen
Genussoptimierer – ist ein guter Koch (zuhause auch oft die Mutter)
AGB-Leser – ist ein Streber
ABF – ist der allerbeste Freund oder Freundin
Spiderman-App – ein Smartphone mit zerbrochenen Display :(
 
und dann gibt’s noch die
Zicke aber die gabs ja schon immer und deswegen bleibt eine Zicke eben auch immer eine Zicke.

Jetzt wünsche ich erst mal einen Chillaxten Tag ohne kontrageile Störungen,

eure Junior-Bloggerin Livia


Kommentare:

Marisa M hat gesagt…

sehr cooler Post, kannte die meisten Wörter noch gar nicht.
Rumoxidieren hat was :D
lg

http://freaky-like-gnui.blogspot.de/

Junior-Bloggerin Livia hat gesagt…

:) hauptsache nicht kontrageil
ha ha
LG Livia

Cleo Schreibwelt hat gesagt…

cooler Post. nur das das Wort "Smombie" das Jugendwort des Jahres ist, verstehe ich nicht so ganz. Denn mir persönlich gefällt dieses Wort gar nicht, hihi
Kiss, cleol
www.creativschreiben.blogspot.ch

Gabi ♥ hat gesagt…

cooler post! ich wusste vorher nicht genau was smombie genau bedeutet :D!
liebe grüße, gabi :)

angelina hat gesagt…

Ich muss ja immer wieder lachen, wenn der "Alfakevin" fällt, den hast du gar nicht ausgelistet ;-) - aber gut, dass er es nicht geworden ist.
lg Angelina

Junior-Bloggerin Livia hat gesagt…

Danke für eure lieben Kommentare
LG Livia

Kommentar veröffentlichen