Sonntag, 17. Januar 2016

Jugendbuch Rezension: Das Geheimnis von Wickwood (mit Rezept zum Buch)

Mein neuer Buchtipp:

Foto vom Arena Verlag
Ich habe wieder ein gutes Buch entdeckt und will es euch gerne mal vorstellen.

Da mir das Buch wirklich gut gefällt, habe ich als Bonus noch die Meinungen von 4 befreundeten Bücherbloggerinnen als Gastbeiträge dabei inklusive einem Rezept aus dem Buch mit Anleitung zum Nachmachen.
Ich hoffe, dass ich damit zur Entscheidungsfindung beitragen kann, weil für mich ist das Buch ein wirklich guter Tipp, wenn man einen mystischen Jugendroman sucht.


Wo handelt das Buch: Wie der Titel des Buches schon sagt, handelt das Buch in Wickwood, einer amerikanische Kleinstadt.

Hauptperson: Die 16-jährige Stella Miller ist ein hübsches, schüchternes Einzelkind und geht noch in die Highschool. Sie lebt mit ihrer Familie in der spießigen Kleinstadt Wickwood. Sie vermisst ihre beste Freundin Melanie so sehr, dass sie nach ihrem Schulabschluss nach New York ziehen will um dort als Schriftstellerin zu arbeiten, weshalb sie derzeit an einem Theaterstück schreibt. Als dann das Mädchen in Wickwood eines Tages die gleichaltrige Liv kennenlernt, ändert sich alles. Denn Liv leiht Stella eine wundervolle Tasche (siehe Cover) und als ihr Stella die Tasche zurückgeben möchte, ist Liv spurlos verschwunden und Stellas geheimste Wünsche erfüllen sich plötzlich wie von Zauberhand...

Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Stella schildert die rasanten Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns an ihren Gefühlen und Gedanken  teilhaben.
Handlung: "Das Geheimnis von Wickwood" ist eine spannende und mysteriöse Geschichte über eine geheimnisvolle Tasche, rätselhaften Vorkommnisse und einen Teenager-Alltag in den 90-er Jahren und wird niemals langweilig. Durch ungeahnte Wendungen bleibt es durchgehend spannend und sorgt so für grandiose Unterhaltung.

Mein Fazit zum Buch:
"Das Geheimnis von Wickwood" ist ein insgesamt für mich sehr überzeugender Mystery-Jugendroman, der mir von Anfang bis Ende gefällt. Es war mein erstes Buch von Hanna Dietz aber mit Sicherheit nicht mein letztes Buch. Ihr ausdrucksstarker Schreibstil gefällt mir sehr gut und das Buch liest sich daher auch sehr flüssig.


Buchzitat aus Seite 79: Wir bestellten uns bei dem Barmann einen Milchshake und auch er grinste mich breit an, schüttete einen ganzen Haufen Erdnüsse in die Schale und stellte sie vor mich. Und als er mir meinen Shake reichte, thronte nicht nur eine Kirschen oben auf der Sahne, er hatte den Shake auch mit Krokant und einem glitzerbunten Schirmchen verziert.

Hier hatte Buchbloggerin Tanja in ihrem Blog DerDuftVonBuechernUndKaffee eine ganz besondere Idee. Sie mixte diesen Michshake nach und hier ihr Rezept dazu.
Foto:DuftVonBuechernUndKaffee
Tanja: Ich empfehle euch also zu dem Roman den Waldfrucht-Bananen-Milchshake zum Nachmachen.
Für den Waldfrucht-Bananen-Milchshake brauchst du:
1 kleine Banane
½ Kaki-Frucht
1 EL Honig
2 EL gefrorene Waldbeeren
4 - 5 EL Milch
1 EL aufgeschlagene Sahne
200 ml Milch

Was mache ich damit?
Mixe 200 ml Milch, eine Banane und eine halbe Kaki mit dem Stabmixer solange auf, bis keine Klümpchen mehr in der Flüssigkeit sind.
Dann nimm einen neuen Behälter. Verfahre mit den gefrorenen Beeren, dem Honig und den 4 – 5 El Milch ebenso.
Nun kannst du abwechselnd die Waldbeeren mit der Bananenmilch in dein Glas füllen. Zum Schluss mit einer Sahnehaube abschließen und einen Strohhalm hineinstecken.
Fertig :o)






Das sagen die 3 befreundeten Buchbloggerinnen Petra von fantasticbooks und Lena von lenaliest und Kathleen von kathleensbücherwelt über das Buch:



Das sagt Petra auf ihren Blog:fantasticbook   
"Das Geheimnis von Wickwood"ist ein spannender Jugendroman von Hanna Dietz, der auf einer interessanten Idee basiert. Zwar konnten die Charaktere meine Erwartungen nicht so ganz erfüllen, dennoch war die Handlung durchgehend spannend und ich habe mich mit enormen Enthusiasmus vielen Vermutungen hingegeben hinsichtlich der Lösung des Rätsels und dabei unterhaltsame Lesestunden genossen.


Das sagt Lena auf ihren Blog:   lenaliest   
Die ersten 100 Seiten des Buches waren sehr spannend, mit Stella habe ich mich schnell angefreundet und bald ging es mit der Geschichte richtig los. Stella ist das graue Mäuschen in der Schule, bis sie die besondere Tasche erhält und mit ihr nicht nur neue Beliebtheit, sondern auch Unheil kommt. Wie man sich vielleicht schon denken kann, mischt Wickwood Mystik, eine kleine Brise Horror, jede Menge Spannung und etwas Thriller, was das Buch insgesamt sehr spannend und unvorhersehbar macht.

Das sagt Buchbloggerin Kathleen:   kathleensbücherwelt    
Es ist mein erstes Buch von Hanna Dietz.
Das Cover ist mir gleich im Regal aufgefallen, dieses düstere Rot mit den Schwarz / Weiß Elementen, wollte mich wissen lassen, was für eine Geschichte dieses Buch beherbergt.
Wenn Ihr Lust auf eine kleine Gruselgeschichte habt, dann ist das Buch perfekt für Euch! :)
Und eins sei Euch noch gesagt:
... was eine Handtasche nicht alles zu verbergen hat... ;)


Zur Autorin Hanna Dietz:
Hanna Dietz ist 1969 in Bonn geboren und arbeitet als freie Journalistin für Fernsehen, Hörfunk und verschiedene Zeitschriften. Darüber hinaus veröffentlichte sie Romane und Sachbücher, die regelmäßig auf der Spiegel-Bestsellerliste zu finden sind. Mit der Thriller-Trilogie „Zu schön zum Sterben“ wurde sie auch beim jüngeren Publikum bekannt.
Facebookseite der Autorin → HIER


Buch Cover:
Besonders auch das Cover von Frauke Schneider spricht mich total an. Eine rote Tasche als große Sonne über einer schwarz-weißen Silhouette einer Kleinstadt. Einfach genial, weil es auch perfekt zum Thema des Buches passt.


Zum Buch:
Die gebundene Ausgabe von „Das Geheimnis von Wickwood“ hat 385 Seiten
Verlag:
Arena
Autorin: Hanna Dietz
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-401-60041-3
Mehr Infos und Einkauf über Verlag möglich →
HIER


Vielen Dank an den
Arena Verlag für die Zusendung eines Rezensionsexemplars und danke an die Buchbloggerinnen Petra, Lena, Kathleen und Tanja

Und natürlich auch ein Danke an die Autorin Frau Dietz, das Buch ist Ihnen wirklich gut gelungen.

Euer Buch- und Taschen-Fan Livia



Kommentare:

Kathleens Bücherwelt hat gesagt…

Tolle Rezi. :)

Liebe Grüße
Kathleen

Der Duft von Büchern und Kaffee hat gesagt…

Hallo Livia,
ich bin gerade aus dem Urlaub zurück und habe endlich Zeit, mir deinen Blog einmal genauer anzuschauen. Ich bin total begeistert von deiner Seite. Du hast sehr kreative und schöne Ideen.
Ich freue mich, dass ich auch pünktlich zu deiner Rezension zum Geheimnis von Wickwood auf deinen Blog gestoßen bin. Das Buch hat mir sehr gefallen. Ich freue mich, dass es dir ähnlich ergangen ist.
Deine Buchvorstellung finde ich sehr gelungen. Besonders schön finde ich, dass du Ideen und Kommentare zum Buch sammelst und auch etwas über den Autor schreibst. Vielen Dank dafür, dass ich ein Teil deiner Rezension werden durfte.
Ganz liebe Grüße Tanja :o)

lenasbücherwelt hat gesagt…

Schöner Post :) Toll, dass dir das Buch auch gefallen hat!

Junior-Bloggerin Livia hat gesagt…

Danke euch auch ;)
LG Livia

Kleine8310 hat gesagt…

Hallo Livia,
eine schöne Rezension ist das von dir! Hier gefällt es mir!
Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

Junior-Bloggerin Livia hat gesagt…

Danke Petra, das freut mich echt sehr :=)
LG Livia

Kommentar veröffentlichen