Donnerstag, 17. März 2016

Boris Entrup – mein Interview mit Tipps und Tricks vom Beauty-Meister

Boris Entrup wurde bekannt als Juror bei Germany´s next Topmodel 

und er ist auch bis jetzt noch für die Sendung tätig, außerdem ist er „der“ Make-up Artist von Maybelline New York.


Speziell für die Leser meines Blogs - das Begrüßungs-Video von Boris Entrup 

                                                                         

Das Interview:
Meine erste Frage an Boris ging natürlich um seine Tätigkeit bei GNTM.
Hast du eine Lieblingsgeschichte aus deiner Zeit bei GNTM?

Boris: Die Arbeit für GNTM ist immer spannend. Es wird an vielen tollen Orten der Welt gedreht. Vor einigen Jahren waren wir auch mal auf Hawaii. Da sollte ich dann ein neues Make-up mit Lichtschutzfaktor vorstellen. Leider hatte ich einen Tag zuvor die Sonne unterschätzt und hatte mir selbst einen Sonnenbrand im Gesicht zugezogen.
Also musste ich mein eigenes rotes Gesicht erst einmal mit Make-up und Puder schminken, um das Produkt auch überzeugend vorstellen zu können. 
Achtung: Sonne nie unterschätzen, nie ohne Lichtschutzfaktor raus. Und im Sommer oder auch im Schnee besonders hohen Lichtschutz verwenden.

Foto:Krentz Photography

Hast du noch Kontakt zu Heidi & Co oder einer der Topmodels?

Boris: Einige der Mädchen wie Lena, Luisa oder Rebecca sehe ich sogar recht regelmäßig, wenn sie für eine Modenschau gebucht sind, die ich schminke. Vor allem in Berlin treffe ich sie auf die Weise häufig. 
Heidi & Co sehe ich während der Dreharbeiten zu GNTM, da ich ja 3-4 mal pro Staffel in der Sendung bin. Mit den jeweils aktuellen Mädchen arbeite ich immer bei den Dreharbeiten für die Maybelline-Spots. 
 

Die Beauty-Tipps von Boris


Also gerade in meinem Alter sind ja Pickel und unreine Haut leider ein Thema. Sind Hausmittelchen wie Zahncreme auf Pickel sinnvoll?
Pickel und trotzdem Schminken – Welche Tipps könntest du mir dazu geben?

Boris: Oberste Regel: Finger aus dem Gesicht! 
Ab und zu sollte man die Tastatur vom Computer und auch das Smartphone desinfizieren, aber auch die Hände nicht vergessen. Es gibt Mittel, die lassen die Haut nicht austrocknen. Regelmäßig den Kopfkissenbezug waschen. 
Bitte den Pickel in Ruhe lassen und nicht ausdrücken – macht es nur schlimmer. 
Unbeachtet verschwindet er viel schneller.
Vor jedem Make-up sollte man das Gesicht sorgfältig mit einer Feuchtigkeitscreme gleichmäßig eincremen und sie richtig einmassieren. Das versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und regt die Durchblutung an. 
Auf der so gut vorbereiteten Haut lässt sich das Make-up viel besser und gleichmäßiger verteilen. Mit Concealer lässt man anschließend unliebsame Unebenheiten im Nu verschwinden. 
Zum Abdecken von Augenschatten verwendet man am besten einen Concealer, der eine Nuance heller ist als der eigene Hautton, zum Kaschieren von Pickelchen oder Rötungen sollte man einen Concealer im Hautton verwenden.
Das Abdecken der Unliebsamkeiten mache ich immer ganz zum Schluss eines Make-ups; denn dann sieht man erst tatsächlich wieviel bzw. wenig abgedeckt werden muss. Immer wenig Produkt verwenden.


Gibt es denn Hautpflegeprodukte die du dafür empfehlen kannst? 
 
Boris: Hautpflegeprodukte für Teenager zur Bekämpfung von Unreinheiten gibt es viele. Da muss jeder für sich individuell rausfinden, was am besten hilft. Da kann man sich aber auch von einem Dermatologen beraten lassen.
Beim Make-up gibt es z.B. die Better Skin Serie von Maybelline New York. Das hat eine sehr leichte Textur, die sogar zur Verbesserung des Hautbilds beitragen kann.


Welche Tipps hast du zum Thema Augen bzw. Wimpern? Was oder wie kann ich die Wimpern am besten in Szene setzen ohne dass es zu übertrieben aussieht aber trotzdem im Fokus sind?

Boris: Zum einen kann man mit einer Wimpernzange den Wimpern einen tollen Aufschwung verleihen. Dazu die Wimpernzange direkt am Ansatz ansetzen und für 2-3sek. Zusammendrücken.
Dann Millimeter für Millimeter rausziehen und wieder zusammendrücken.
Zum anderen ist es wichtig beim Wimperntuschen den Fokus auf die Ansätze zu legen. 
Das heißt: Man tuscht 4-5mal nur die Ansätze und zieht dann das Mascara-Bürstchen nur einmal in die Spitzen. So schafft man tolles Volumen mit schön definierten Wimpern.


Ich bin ja blond, welchen Unterschied macht die Haarfarbe beim Thema Schminken aus?

Boris: Bei blonden Frauen oder Mädchen sollte man die Augen ein wenig mehr konturieren. Brünette Frauen haben durch die dunklen Haare bereits einen Kontrast und damit einen Rahmen für das Gesicht.
Bei Farben gibt es da wenig Unterschiede. Jede Frau kann jede Farbe tragen. Es kommt da immer auf die Anwendung an. Der aktuelle Trend der Blushed Nudes Töne ist z.B. für alle Frauen ausnahmslos wunderbar umzusetzen.


Als letzte Frage, was gefällt dir an deinem Job am besten und gibt es bei Promis im Vergleich zu anderen Personen Unterschiede?

Boris: Für mich ist jedes Gesicht spannend, ob Promi oder nicht. Es ist genauso großartig, eine Frau zu schminken und am Strahlen des Gesichts zu sehen, dass sie sich gut gefällt, wie einen Star für seinen gro­ßen Auftritt fertig zu machen oder nach einem aufwän­digen Foto-Shooting ein sensationelles Foto zu sehen.
Sehr aufregend war folgende Situation: ich musste sehr früh morgens ein Model für einen Auftritt schminken, gleich direkt im Hotel, mit sehr wenig Zeit für die Vorbereitung. Vor Ort habe ich eine sehr tolle Frau kennen gelernt, jedoch mit zwei wirklich unglaublichen Augenringen. 
Da musste ich auf die Schnelle wirklich zaubern, um einen wachen, frischen und ungetrübten Blick hin zu bekommen. 

 

Für mich war es sehr spannend mit Boris über diese Themen zu sprechen, weil es eben keinen größeren Fachmann dafür gibt. 
Ich hoffe euch haben oder werden die Tipps von Boris genauso helfen wie mir und Danke dir Boris für deine super Tipps.


Eure Junior-Bloggerin Livia





Kommentare:

Ayat AL hat gesagt…

Ach wie coool!
Tolles Interview.

InLove,
Ayat von www.Flashyurface.blogspot.de

Ninas Beauty Bouquet hat gesagt…

Hallo Livia,

was für ein tolles Interview!
Ich finde Boris total super und habe mir so manchen Trick bei ihm abgeschaut. Besonders gut hat mir sein Buch gefallen, was er damals rausgebracht hat!

Das Interview habe ich daher mit großem Interesse gelesen! Toll, dass du ihn treffen konntest!

Liebe Grüße

Nina :)

Rimanere nella memoria hat gesagt…

Oh wie toll :-)

FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
www.rimanerenellamemoria.de

Allgaier Mädle hat gesagt…

Hallo Livia, schönes Interview. Da habe ich direkt wieder einen Tipp mitgenommen (Wimperntusche). Find ich Klasse, dass Boris so unkompliziert ist. Da bin ich ja gespannt, wenn Du noch so alles zum Interview bringst.

Kommentar veröffentlichen