Donnerstag, 14. Juli 2016

Deutschlands Comedy-König Simon Gosejohann im witzigsten JBL Interview des Jahres

Das Mega-Interview mit dem Comedy-Star und Fashionstyler Simon Gosejohann gibt es nur hier auf meinem Blog zu lesen.
Außerdem gibt es das neue Showmaster-King Video seiner Simonstreet Reihe zu sehen und die neue Fashion-Sensation „Simons Fashion-Blog“

In dem Interview mit Simon habe ich viel über ihn erfahren. Er hat mir unter anderem auch einige seiner "geheimsten" Gedanken verraten. Aber vor allem hat er den Spaß mitgemacht und mit mir ein super witziges Interview gemacht.


Simon Gosejohann über Shopping Queen, Katzenhandel, Erpressung, Angela Merkel und Körperpflege.  
Bei einer der letzten Folgen von Promi-Shopping-Queen auf VOX war Simon als Kandidat dabei und zu diesem Thema hatte ich meine erste Frage.

War dir eigentlich bewusst, als du bei dieser Sendung mitgemacht hast, dass du als Gewinner auch den Titel Promi-Shopping Queen von Hamburg bekommen hättest? Also Simon, die Shopping Queen von Hamburg! Wärst du das denn gerne geworden?
Simon: Das wurde mir während der Sendung bewusst, woraufhin ich direkt einen Schreck bekommen habe. Daher konnte ich mit dem zweiten Platz umso besser leben. Für mich gibt es nichts Schöneres als Teil guter Unterhaltung zu sein und genau das ist diese Sendung. Egal ob ich irgendwo mitwirke, mitspiele oder es mir selbst ausdenke. Das Siegen oder das Gewinnen an sich ist für mich immer zweitrangig. Das Entscheidende ist der Unterhaltungsfaktor. Außerdem sehe ich mich ohnehin immer als Sieger, denn ich hab nun mal den tollsten Beruf, den ich mir vorstellen kann. Und das macht mich einfach sehr glücklich.
Das Fashion-Ding war für mich ein interessanter Ausflug. Ich finde Guido super und die Sendung auch. In Deutschland ist Mode häufig nur was für Frauen oder schwule Männer. Heteros haben ihren Sport oder ihren Wettbewerb. Aber ist doch Quatsch. Wir Heten geben uns doch auch Mühe beim Anziehen. Mode ist für jeden ein wichtiges Thema. Also Scheiß auf Schubladen, dachte ich mir, genau bei dieser Sendung mach ich mit. Im Gegenzug warte ich auf den ersten schwulen Bundesligaspieler.
Aber weil ich unheimlich gierig auf Geld bin, ich schon die Katze vom Nachbarn verscheuert hab und gerne meine Kollegen erpresse (Olli Pocher hat nicht gezahlt, na schade, da gab’s dann halt mal n paar Schlagzeilen) hier meine neue, ultimative Gelddruckmaschine. Mein Fashion Blog: 


Wie kommst du eigentlich auf alle diese witzigen Ideen für deine Video´s für Comedystreet oder Simonstreet?
Simon: Beobachten. Duschen. Kaffee trinken. Im Internet surfen (sagen nur noch Opas, oder?) Dabei kommen die Ideen! Je mehr man duscht umso mehr Ideen hat man… aber nicht.

http://www.clipfish.de/special/simonstreet/video/4307802/verstehen-sie-hass-simonstreet/
Klick it zum Video

Welcher Dreh hat dir am meisten Spaß gemacht. Gibt es für dich so etwas wie ein Lieblingssketch?
Simon: Dieses Video Simonstreet: Verstehen Sie Hass hab ich neulich gemacht und das hat mir riesig Spaß gemacht.
Ich mag dieses dämliche Show Master-Gehabe und gleichzeitig funktionieren die Gags für sich. Es ist nicht selten ein Riesenakt Leute vor die Kamera „zu ziehen“, aber mit dieser Figur finde ich guten Zugang.



+ + Livia´s TV-Tipp: Der große Comedystreet xXx Abend auf Pro7 am 14.07.16 ab 21.55 Uhr  + + +

Simon Privat. Ist für dich Privat der Humor auch wichtig und wie sieht das deine Freundin?
Simon: Humor ist wie eine Sprache oder wie Musik. In unterschiedlichen Situationen passt er sich unterschiedlicher an oder verändert alles. Zuhause bin ich nicht ständig auf der Suche nach der nächsten Pointe und auch nicht unbedingt in Shows. Nur dann, wenn es Sinn macht und möglich ist.   

Eine sehr erfolgreiche Show von dir war auch Elton vs. Simon. Hast du noch Kontakt zu Elton?
Simon: Jau, wir haben Kontakt. Im Grunde sind wir ja wie ein altes Ehepaar. 
Das war schön neulich ihn bei „Wer weiß den sowas“ zu besuchen. Freut mich auch, dass Elton mit „Schlag den Star“ endlich die beleuchtete Samstag-Abend Show-Treppe als Host herunter spazieren darf. Das war immer sein Traum.

Apropos „Wer weiß den sowas“. Ich habe vor kurzem Bernhard Hoecker interviewt wegen seiner Aussage zu den Flüchtlingen -  HIER  - zu lesen.
Dazu habe ich nämlich eine ähnliche Meinung wie der Bernhard aber ich sehe das natürlich auch aus meiner Mädchen-Sicht. Was denkst du über seiner bzw. meiner Meinung dazu?
Simon: Bernhard hat das wirklich toll und eindrucksvoll geschildert. Ich bin christlich erzogen und kann politische Härte nicht mit Menschenleben aufwiegen. Und deshalb war Angela Merkels Kurzschlusshandlung die Grenzen im September zu öffnen im christlich demokratischen Sinne die einzig Wahre. Aber natürlich war das auch die Initialzündung zu einem Gefühl des Kontrollverlusts der Politik, weshalb Populisten nun mit ihren billigen Lösungsansätzen bei der Bevölkerung punkten. Ich hoffe, dass sich die Wogen glätten und die Welt nicht weiter aus den Fugen gerät.
Im August werde ich mit ein paar Flüchtlingskindern im Rahmen der skate-aid-org ein bisschen skaten und BMX fahren. Darauf freue ich mich. Einfach machen.  

* * *
Zum Schluss möchte ich mich noch bei Simon bedanken für das total lustige aber auch informative Interview und das neue Video von Simonstreet, vor allem aber auch auf den ultimativen Fashion-Blog.  

Spaß muss sein!

Eure Junior-Bloggerin Livia

1 Kommentar:

Many W.P. Soundtrack-Of-Life hat gesagt…

Coole Sache, danke für das witzigste Interview was ich seit langem gelesen habe....
Simon ist echt super Typ

Kommentar veröffentlichen