Samstag, 25. Februar 2017

Gastrezept: Kartoffelchips zum Selbermachen

Fotos vom FootBlog: selber-machen-selbstgemacht.de
Ich wollte immer schon wissen, wie man Kartoffelchips selber macht und Maximilian von „selber-machen-selbstgemacht.de“ hat das perfekte Rezept dazu. 
 
Ich finde, dass dieses Rezept auch für eine Geburtstagsparty richtig cool wäre.

Zutaten für ca. 4 Schälchen selbstgemachte Chips:
4 große Kartoffeln
½ – 1 Liter Sonnenblumenöl oder Rapsöl zum Frittieren
Gewürze nach Belieben (bspw. Paprikapulver, Salz, Pfeffer etc.)
und ca. 30 Minuten an Zeit

Zubereitung für die selbstgemachten Kartoffelchips:
Kartoffeln schälen, waschen und dann in Fingernageldicke Scheiben hobeln.
Kartoffelscheiben anschließend in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, um die Kartoffelstärke „abzuwaschen“ und anschließend diese auf einen sauberen Küchentuch verteilen und behutsam trocken tupfen.
Einen kleinen Topf mit ½ – 1 Liter (je nach Topf) Sonnenblumen- oder Rapsöl erhitzen. 
Um zu testen, ob das Öl heiß genug ist, einfach eine Kartoffelscheibe zur Hälfte ins Öl tauchen. 
Sobald es anfängt Blasen zu werfen ist das Öl heiß genug und dann können auch 
die restlichen Kartoffelscheiben nach und nach in kleinen Schüben ausfrittiert werden.
Die Kartoffelscheiben bis zum gewünschten Bräunungsgrad frittieren 
und anschließend auf Küchenpapier verteilt 5 – 10 Minuten abtropfen lassen.
Zum Abschluss nur noch nach Belieben bspw. mit Salz, Pfeffer oder Paprikapulver würzen 
Fertig!

Die Videoanleitung ist auch HIER bei „selber-machen-selbstgemacht.de“ zu sehen.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Super Idee....:)

Sara Rose hat gesagt…

Die selbstgemachten Kartoffelchips sehen ja richtig lecker aus *_*

Huhu Liebes :)
Schwarz/Rot finde ich aber auch richtig cool! :)
Wünsche dir einen schönen Abend
Alles Liebe Sara

Kommentar veröffentlichen